Home
News
TT-Copter
Einsatzgebiete
Beispiel-Daten
Eigenbau TT-Copter
Downloads / Video
PC-Software
FAQ
Montage
Anleitung RTF
Anleitung RTF+HC
Redundanz
TT-CC V2 / ME
Montage ME
Montage Piezo
Anleitung
Update
TT-HC GPS
Montage
Anleitung
Update
Motorregler
TT-RecEnc
Anleitung
Anleitung S1
TT-Shop
Forum
Facebook
Kontakt

TT-BL Motorregler
TT-BL V3

Die Brushless Motorregler der TT-BL Serie sind speziell für den Einsatz am Multicopter ausgelegt.

Für diesen Zweck ist es nötig, dass die Regler eine enorm schnelle Reaktionszeit haben, und somit die Zeitverzögerung zwischen Eingang eines neuen Sollwertes und der Drehzahländerung am betreffenden Motor auf ein Minimum reduziert wird.

Normale Brushlessregler benötigen sehr viel Zeit um neue Steuereingaben umzusetzen, da es für den Einsatz in einem Flugzeug unerheblich ist ob sich die Drehzahl am Propeller erst einige Zeit nach der Steuereingabe verändert. Beim Quadrocopter / Multicopter ist es jedoch so, dass die Drehzahl aller Rotoren bis zu 1000 Mal pro Sekunde neu angepasst wird um eine stabile Fluglage zu erhalten. Es ist also für ein gutes Flugverhalten extrem wichtig, die Drehzahl der Rotoren sehr schnell ändern zu können.

Die TT-BL Motorregler sind genau für diesen Zweck optimiert worden.

Zudem haben sie noch ein paar nützliche Einstellmöglichkeiten, wie eine deaktivierbare Unterspannungserkennung.
Die Akkuüberwachung wird stattdessen von der TTCC durchgeführt.

Die Regler können trotzdem auch an normalen Empfängern etwa in einem Flugzeug verwendet werden.


Einstellungen

Gültig für die Version ab V2b und V3.

Die TT-BL Motorregler werden normalerweise von der TT-CC automatisch konfiguriert.
Es können jedoch bei anderweitiger Verwendung diverse Einstellungen manuell programmiert werden:




Die fett markierten Einstellungen sollten für die Verwendung im Quadrocopter gewählt werden.


Einstellvorgang

- Regler an einen Empfänger anstecken
- Gaskanal auf Vollgas stellen
- Sender einschalten
- Akku an Regler anschließen
- Warten bis die Initialisierung abgeschlossen ist (verschiedene Pieptöne)
- Gas auf 0 zurücknehmen und warten, bis kurze einzelne Pieptöne zu hören sind (werden 5 Mal wiederholt)
- Die einzelnen Pieptöne bedeuten, dass nun die erste Einstellmöglichkeit gewählt werden kann (Bremse)
- Bevor die 5 Pieptöne vorbei sind muss der Gaskanal in die Stellung gebracht werden, die der gewünschten Einstellung entspricht (siehe Tabelle)
- Nach den 5 Pieptönen erfolgt ein Bestätigungston
- Nun sind Zweifach-Pieptöne zu hören, was bedeutet, dass nun die 2. Einstellmöglichkeit gewählt werden muss (Timing)
- Wieder den Gaskanal in die gewünschte Stellung bringen und Bestätigung abwarten
- Diese Schritte nun wiederholen, bis die Bestätigung nach der 5. Einstellung erfolgt ist
- Akku abstecken

- Gas-Kanal auf Minimum stellen
- Akku wieder anstecken
- Warten, bis der Regler alle Initialisierungen abgeschlossen hat und nicht mehr piepst
- Jetzt ist der Regler vollständig konfiguriert!

Während der Prozedur wird auch automatisch der Minimal- und Maximalwert des Gaskanals eingelernt.

Falls eine Einstellung geändert werden soll wieder den gesamten Vorgang von vorne beginnen.

----